ATEVAU Steuerberatungsgesellschaft mbH - Merkblatt zu Tank- und Warengutscheinen
Home Mandantenbereich Merkblätter Merkblatt zu Tank- und Warengutscheinen

Merkblatt zu Tank- und Warengutscheinen

Dieses Merkblatt als pdf-Datei herunterladen

Arbeitslohn in Form von Sachbezügen

Der Bundesfinanzhof hat die Voraussetzungen für die Überlassung von Tankgutscheinen / Warengutscheinen an Arbeitnehmer als Sachzuwendung deutlich gelockert. Die Finanzämter haben sich der Rechtsauffassung des BFH angeschlossen und wenden diese neuen rechtlichen Grundsätze an.

Arbeitgeber haben nun die Möglichkeit ihren Arbeitnehmern aus Gründen der Steuerersparnis steuerfreien Arbeitslohn in Form von Sachbezügen wie z.B. Warengutscheine und Tankgutscheine zu gewähren. Der Höchstbetrag von 44,00 EUR im Monat je Mitarbeiter darf hierbei nicht überschritten werden. Wird diese Freigrenze um nur 1 Cent überschritten, sind sämtliche Sachbezüge der Lohnsteuer und Sozialversicherung zu unterwerfen. Maßgebend für den Zufluss des Gutscheins ist der Zeitpunkt der Übergabe und nicht der Zeitpunkt der Einlösung.

Wichtig ist jedoch, dass der Arbeitnehmer nur einen Anspruch auf eine Sachzuwendung hat. Dem Arbeitnehmer darf kein Recht eingeräumt werden, das ihm ermöglicht, zwischen der Sache (zum Beispiel Benzin) oder Geld zu wählen.

Praxishinweis: Bezieht der Mitarbeiter Waren im Wert von weniger als 44 €, darf der Arbeitgeber nur den tatsächlichen Betrag erstatten.

Gutschein und Beleg (z.B. Quittung, Tankbeleg) des Arbeitnehmers sind zu den Lohnunterlagen zu nehmen. Um die 44 € - Freigrenze einzuhalten, kommt es auf den Monat der Aushändigung an. Dem Arbeitnehmer dürfen bei Ausschöpfung des 44 € Gutscheins keine weiteren Annehmlichkeiten oder Sachzuwendungen gewährt werden (z.B. Getränke am Arbeitsplatz o.ä.)

Praxishinweis für Tankgutscheine: Dem Arbeitgeber ist es freigestellt, eine Rahmenvereinbarung mit einer konkret benannten Tankstelle zu treffen (so das die Arbeitnehmer den Gutschein nur dort einlösen können) oder aber es den Mitarbeitern zu überlassen, wo sie tanken.

Als Anlage zu diesem Merkblatt können Sie ein Muster des Tank- bzw. Warengutscheins einsehen, welcher die Voraussetzungen für die Lohn- und Sozialversicherungsfreiheit nach der derzeitigen Rechtslage beinhaltet.

Hier können Sie dieses Merkblatt als pdf-Datei herunterladen:
ATEVAU Merkblatt zu Tank- und Warengutscheinen (pdf, 38kB)

Zum Seitenanfang

 

Informationen für neue Mandanten

Sie wünschen oder haben einen ersten Beratungs-
termin und sind nicht sicher, welche Unterlagen benötigt werden?
Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Hier klicken zum Weiterlesen